Aktuelles

Kirbe und 11.11.

Bei kaltem aber immerhin sonnigem Wetter fand am vergangenen Sonntag der 25. Schwaikheimer Kirbekuchen statt.

Unser Aufbauteam arbeitete fleißig gegen die Kälte an und baute unsere Zelte auf, sodass pünktlich um 12.00 Uhr die ersten Gäste kommen konnten.

40 kg Kartoffeln wurden zu Chips verarbeitet, ca. 40-50 Portionen Kaiserschmarrn gebacken, ein paar Kuchen verkauft, eifrig Glühwein ausgeschenkt und auch kalte Getränke gingen über unseren Tresen.

Für Kinder und  junggebliebene Erwachsene hatten wir wieder eine „Schaumkuss-Schleuder“ und die ganz Kleinen bekamen Sumpfgoischder-Luftballons.

Abends fanden sich die Goischder dann bei Elena im Schwaikheimer Stüble ein, um den Abend ausklingen zu lassen.

Am 11.11. trafen sich einige Goischder in Backnang, wo der BKC (Backnanger Karnevals Club) ab 18.11 Uhr das Rathaus stürmte. OB Dr. Frank Nopper wehrte sich als Bauarbeiter erfolglos gegen den Ansturm der Narren. Er wurde wegen der vielen Baustellen enengisch gerügt. Seine durch den Nachtwächter bewachte Umleitung konnte nicht gehalten werden.

Dem Ansturm der Gardemädels und der Alternative der Präsidentin: „Willst du Sekt und Fernet bei uns oder Wasser und Brot beim OB?“ hat sich der Nachtwächter kampflos ergeben. Da hatte auch der OB keine Argumente mehr.

Danach zog es die Sumpfgoischder zurück in die Heimat – zum traditionellen „Kneipendapp“ durch die Schwaikheimer Gaststätten.

Auch wenn unsere Kampagne als traditionelle Narrenzunft erst am 6. Januar beginnt war es für alle ein schöner Auftakt in unsere 11. Kampagne.

Kirbe und weitere Termine

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und damit mehren sich auch wieder die Termine der Sumpfgoischder.

Am 10.11.2019 findet ab 12 Uhr wieder die Schwaikheimer Kirbe statt, bei der auch die Sumpfgoischder wieder mit einem Stand vertreten sein werden. Traditionell bieten wir wieder unsere beliebten Kartoffelchips an. Außerdem gibt es je nach Wetterlage wieder Sekt, Bier, Glühwein, alkoholfreie Getränke und Kaffee. Für die Unterhaltung steht wieder eine Mohrenkopfschleuder bereit und die Elefantis werden an unserem Stand (beim s´Eck) auftreten.

Wer sich noch nicht für einen Dienst eingetragen hat, meldet sich bitte bei Ute. Auch wer Kuchen backen kann, bitte bei Ute Bescheid geben, was Ihr backen könnt.

Nach getanem Abbau wollen wir zum gemeinsamen Abschluss zu Elena. Bitte meldet kurz zurück ob Ihr dabei sein wollt – dann können wir einen entsprechenden Tisch reservieren.

Am 11.11.2019 findet der traditionelle Kneipendapp statt. Als Treffpunkt wurde 19.00 Uhr am Schwaikheimer Bahnhof festgelegt.

Vorher wollen einiger Goidschder zum Rathaussturm nach Backnang (um 17.11. Uhr bzw 18 Uhr).

Bitte meldet Euch bei Melanie oder im Chat ob und wo Ihr teilnehmen könnt.

SAVE THE DATE: Am 08.12.2019 soll unsere gemeinsame Weihnachtsfeier mit traditionellem Schrottwichteln (vorausssichtlich ab 17 Uhr im Hong-Kong in Schwaikheim) stattfinden. Eine ausführliche Einladung hierzu folgt noch.

Am 14.12.2019 findet der Schwaikheimer Weihnachtsmarkt statt, bei dem wir wie in jedem Jahr wieder mit unserer Tombola vertreten sein werden.

Neues von den Goischdern

Hallo Goischder,

unser Schaukasten wurde wieder erneuert. Schaut doch mal vorbei und seht Euch an, was die beiden Dekorateure gebastelt haben.

Neues zur Homepage:

Unser Kalender ist für alle Interessierten einsehbar und unter der Rubrik „Wir sind dabei“ könnt Ihr sehen, wo wir in der nächsten Kampagne sein werden.

Unseren neuen Button für die Jubiläumskampagne 2020 (11 Jahre Sumpfgoischder) könnt Ihr auf der Homepage suchen und am Kirbesonntag gleich an unserem Stand mitnehmen. Wir werden am 10.11.2019 wie in jedem Jahr am Schwaikheimer Kirbekuchen teilnehmen. Nähere Info folgt noch.

Stammtisch Oktober

Hallo Goischder,

unser nächster Stammtisch findet bekanntlich am 

Freitag, 11.10.19 um 19.30 Uhr,

im Brauhaus Lamm in Weiler statt. 

Wir stimmen über unsere nächsten Termine und die Kampagne 2020 ab. Bitte kommt deshalb zahlreich.

Wer sich noch nicht angemeldet hat: bitte bei Dagmar melden !!!

Nachlese

Hallo Goischder,

in der letzten Woche war unser Fleckenfest.

Da wir ja keinen eigenen Stand haben, haben sich viele Goischder bei befreundeten Vereinen engagiert: so wurden fleißige Helfer z. B. beim Musikverein und den Blumen- und Gartenfreunden gesichtet. Manche sogar mehrfach und bei beiden.

DANKE für Euren Einsatz !

Unser letzter Stammtisch, der eigentlich bei der Minigolfanlage stattfinden sollte, wurde zweigeteilt. Die ersten, die pünktlich um 19.00 Uhr da sein konnten, wurden auf eine „geschlossene Gesellschaft“ hingewiesen. Da wollten wir dann nicht stören.

Später kommende Goischder blieben dann.

Die frühen Goischder kamen dann in kleiner Runde beim Ammos unter.

Den Goischdern, die jetzt in den Sommerferien sind, wünschen wir schöne Ferien – alle anderen müssen halt weiter zu Hause und bei der Arbeit ausharren. 😉

Stammtisch Juli 2019

Hallo Sumpfies,

am 11. 07.2019, ab 19.00 Uhr,

findet unser

nächster Stammtisch

in der

Mini-Golf-Anlage  (Nägele)

in Schwaikheim statt.
Wir freuen uns immer über Gäste und Interessierte. Am besten gleich am Donnerstag.

Am Fleckenfest könnt Ihr die Sumpfgoischder bei den Blumen- und Gartenfreunden treffen – oder wo immer wir gerade im Flecken sind.

Kampagne-Besprechung 2020

Hallo Goischder

wie die internen Mitglieder schon aus Melanies Rundmail wissen, findet am

Mittwoch, den 03.07.2019

um 19.00 Uhr in der Gaststätte Rübezahl,

„beim Stefan“

Kelterstr. 19 in Schwaikheim

unsere Besprechung zur Kampagne 2020 statt. Es wäre schön, wenn möglichst viele teilnehmen.

Stammtisch April und Hauptversammlung im Mai

Hallo Goischder,

am

11. April 2019  findet unser monatlicher Stammtisch

statt.

Wir treffen uns ab 18.30 Uhr im Ammos in Schwaikheim.

 

Die

Hauptversammlung der 1. Narrenzunft Schwaikheim

findet am

am 09.05.2019 um 18.30 Uhr

im Vereinsheim der Blumen- und Gartenfreunde in Schwaikheim

statt.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Berichte
  3. Finanzen
  4. Entlastung Gesamtvorstand
  5. Wahlen
  6. Satzungsänderungen
  7. Anträge / Sonstiges
  • Anträge sind bis zum 26.04.2019 schriftlich oder per E-Mail bei der Vorstandschaft einzureichen.

Stammtisch April

Am 11. April 2019 treffen wir uns ab 19.00 Uhr im

AMMOS in Schwaikheim

zum Stammtisch.

Bitte meldet Euch, wer kommen kann. Ist für die Tischreservierung nicht unwichtig !

Wer sich meldet hat einen Platz.

Heiße Phase, Teil 2

Am Freitag, den 01.03., waren wir bei der Narrenmesse in Oppenweiler. Pfarrer und Reichenberger Burghexe Frank sorgte mit seinem Team wie immer für eine kurzweilige Messe und die Elefanties spielten auf.

Danach blieb eine kleine Abordnung der Sumpfgoischder bei den Reichenberger Burghexen, die Bürgermeister Bernhard Bühler den Rathausschlüssel abringen konnten und ihn dann aus dem Rathaus trugen. Vor dem Julius-Zehender-Haus wurden dann drei neue Hexen mit einem Gemisch aus Sahne, Heringsbrühe, Kutteln, Laub und allerlei anderem übergossen und somit getauft. Im Haus wurde dann noch lange weiter gefeiert.

Die anderen Sumpfgoischder zogen nach der Messe direkt weiter zum 8. Nachtumzug in Mühlhausen, wo die Donnerhexen gemäß ihrem Narrenruf „Donnerbesen – lasse es krachen“ während des Umzugs mit 75 Gruppen und auch danach bei der Großen Narrenparty in der Halle und im Narrendorf ordentlich feierten.

Den Fasnetssamstag verbrachten wir bei der 1. Waiblinger FaschingsGesellschaft beim Umzug in Waiblingen.

Rund 85 Gruppen nahmen mit über 2000 Narren am Umzug teil. Hexen, Guggen, Garden und Prinzenpaare zogen durch die Stadt. Und danach wurde im Schlosskeller und rund um Markt- und Rathausplatz fröhlich weiter gefeiert.

Sonntags fuhren wir dann alle mit unserem Sigi wieder nach Bad Wimpfen. Dort, beim „größten Fasnetsumzug im Unterland„, warten immer sehr viele Zuschauer auf die Gruppen, Zünfte, Garden und Wagen. Die Stimmung ist immer toll und nach dem Umzug treffen sich viele auf dem Marktplatz im Narrendorf. Und die Rückfahrt mit dem Bus wird mit fröhlicher Musik und unserem tanzenden und Bob-fahrenden Narrensamen sicher nicht langweilig !

Am Rosenmontag waren wir nun schon zum 10. Mal in Erlenbach-Binswangen beim Umzug der Boschurle dabei. Trotz Sturmwarnung hatte die Gemeinde den Umzug starten lassen. Heftige Windböen gab es – vor allem vor dem Umzug beim Empfang der Prinzenpaare in der Genossenschaftskellerei. Natürlich tat das der Stimmung keinen Abbruch und die Guggenmusiken, die nach dem Umzug auf dem Erlenbacher Rathausplatz sorgten gute Laune bei allen, die noch lange blieben.

Den letzten Tag der diesjährigen Kampagne verbrachten wir bei – wie hier fast immer – nassem Wetter in Schwäbisch Gmünd. Die meisten der Sumpfies nahmen gemeinsam die Bahn – so begann der letzte Tag schon mit einem Treffen verschiedener Fasnetsgruppen im Zug.  Der 45. Gmender Fasnetsumzugzog ab 13.30 Uhr mit 87 Gruppen durch die Stadt. Auch hier gab es alles, was zur Fasnet gehört: Prinzenpaare und Wagen, Garden, Hexen,  viele bunte Narrengestalten und natürlich Guggenmusiken !

Nass aber gut gelaunt und wie immer gut gestärkt nach einem Besuch im schon traditionellen Imbiss fuhren wir zurück. Viele Goischder blieben gleich in der Bahn und fuhren nach Nellmerbach zu den Geesmusikern, um dort tradtionell die Fasnet bei der Geesverbrennung zu beenden und das Häs um Mitternacht abzulegen.

Am Aschermittwoch trafen wir uns im Vereinsheim der Blumen- und Gartenfreunde zum internen Ausklang. Reste des Aufflackerns wurde „beseitigt“ und viele Bilder aus der Kampagne gezeigt. Schön, dass so viele da waren und DANKE an das Grill- und FrittierTeam um Kurt und Rolando. Danke natürlich auch an die Blu-Ga´s, dass wir Euer Heim wieder einmal nutzen durften !